[Malutensilien] WIP-Display

Auf meinem neuen Maltisch möchte ich nicht mehr das Chaos einkehren lassen, das auf meinem alten ständig geherrscht hat. Vor allem hat mich gestört, dass zwischen den Werkzeugen auch immer wieder angefangene Projekte aufzufinden waren. Nun stehen sie zwar nicht mehr auf dem Tisch herum, dafür aber in einem Regal und damit außerhalb meines Sichtfelds. Und wie es so schön heißt: Aus den Augen, aus dem Sinn.

Das wiederum ist kontraproduktiv, denn um die Motivation aufrecht zu halten muss ich ja an die aktuellen Projekte erinnert werden. Darum habe ich mir aus Schaumkartonresten zwei Displays für je fünf Miniaturen gebaut.


 

Die Größe hat sich daraus ergeben, dass es im Schnitt gleichzeitige Projekte oder aber Trupps von fünf oder zehn Mann sind, die ich bemale. So etwa aktuell mit den Khorne Kriegern der Age of Sigmar Storm of Vengeance Box:

 

So bekomme ich hoffentlich mehr Ordnung auf den Tisch und die Figuren kugeln mir nicht immer durch die Gegend, wenn ich beim Arbeiten dagegen komme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.